Heise Netze

  1. Videokonferenzen mit Kollegen und danach Netflix schauen oder online spielen. In der Corona-Krise bleiben die Leute zu Hause und der Datenverkehr steigt.
  2. Die Berlinerin Mirja Kühlewind spricht vor ihrem Start als IAB-Chefin über wichtige Internet-Entwicklungen und gesellschaftliche Fragen der Standardisierung.
  3. Die Kapazitäten der Netze reichen aus – doch können sich Servicetechniker noch ausreichend frei bewegen? Die Branche fordert eine Sondergenehmigung.
  4. Laut den großen Betreibern funktioniert das Internet trotz vermehrter Heimarbeit weiterhin. Wenn Ihr Anschluss dennoch lahmt, helfen einige Faustregeln weiter.
  5. Ab 2021 wollte OneWeb mit 650 Satelliten weltweit Breitband-Internet anbieten. Nun könnte das Geld zur Neige gehen.
  6. Ein normales Handy hat eine Mitteilung von einer im All kreisenden Basisstation empfangen. Betreiber Lynk will so die Netzabdeckung verbessern.
  7. WLAN-Controller-Systeme für Mehrzonen-Netze bringen überall schnelles WLAN getrennt für Familie, Gäste und Smart-Home-Gadgets.
  8. In Ericssons neuer "Smart Factory" im US-Bundesstaat Texas sind die ersten 5G-Basisstationen vom Band gelaufen.
  9. Die US-Regulierungsbehörde will die vier Mobilfunkanbieter des Landes offenbar für Datenschutzverstöße zur Verantwortung ziehen.
  10. AVMs Fritzbox 6660 funkt nach dem nächsten WLAN-Standard IEEE 802.11ax alias Wi-Fi 6. c't hat getestet, was das in der Praxis bringt.
  11. Die USA warnen ihre Verbündeten vor dem chinesischen Technologieriesen Huawei. In Europa ignorieren viele Anbieter die Boykott-Aufrufe der US-Regierung.
  12. Viele Industrieunternehmen wollen WLAN in der Produktion mit 5G ergänzen. Manche planen und bauen die 5G-Campusnetze selbst, andere kaufen den Dienst ein.
  13. Die Telekom hat wie angekündigt Rechtsmittel gegen die Genehmigung der Fusion durch die EU-Kommission ergriffen. Netcologne und Tele Columbus schließen sich an.
  14. Zwei Wochen vor Beginn des MWC sagen immer mehr Unternehmen ab. Die Carrier zögern noch und die GSMA hat eine Krisensitzung anberaumt.
  15. Der Chipsatz-Hersteller Autotalks liefert Mobilfunkbausteine zur Massenfertigung nach China. Die WLAN-basierte Autovernetzung tritt hingegen auf der Stelle.
  16. Die Abgeordneten der Union haben sich auf eine Position zur Sicherheit beim 5G-Ausbau geeinigt. Demnach soll Huawei nicht grundsätzlich ausgeschlossen werden.
  17. Wi-Fi 6 etabliert sich als neuer WLAN-Standard: Jetzt bringen zwei deutsche Hersteller ihre ersten Router beziehungsweise Access-Points in den Markt.
  18. Ihre Bitcoin-Börse ist plötzlich in Molwanîen? Sie könnten Opfer einer BGP-Entführung sein. Auf der Usenix Enigma wurde ein Abwehrkonzept erörtert.
  19. US-Geheimdienstler sollen dem Auswärtigen Amt Ende vergangenen Jahres eine "Smoking Gun" präsentiert haben. Die Bundesregierung blieb trotzdem bei ihrer Linie.
  20. Europa will Huawei bei 5G nicht von vornherein ausschließen. Doch die Chinesen müssen sich auf Beschränkungen einstellen – und Berlin droht mit hohen Strafen.