Heise Open

  1. Bereits seit 2012 sind Amazon-(Such-)funktionen Teil des Ubuntu-Desktops. Mit 20.04 LTS – und im Point Release 18.04.4 – verschwindet das ungeliebte Feature.
  2. Aus dem Hause Tuxedo Computers kommt ein leistungsstarkes Notebok mit vorinstalliertem Kubuntu – für rund 2.100 Euro aufwärts.
  3. Die neue Vollversion von Wine bietet verbesserte Audio- und Grafik-Implementierungen, von denen vor allem Spiele profitieren.
  4. Das französische Unternehmen SiPearl entwickelt Prozessoren für Supercomputer, KI, Autos und Waffensysteme im Rahmen der European Processor Initiative EPI.
  5. Die erste stabile Version von Fedora CoreOS ist erschienen und soll das perfekte Linux-Wirtssystem für Container darstellen.
  6. Wir haben untersucht, welche Hilfsmittel Ubuntu Desktop für Nutzer mit einer motorischen Behinderung bietet und was sie in der Praxis taugen.
  7. Nach Western Digital (SweRV) und Google (OpenTitan) legt auch die Alibaba-Chip-Sparte T-Head das Design ihres RISC-V-Mikrocontrollers Wujian via GitHub offen.
  8. Rund zwei Monate nach Freigabe von RHEL 8.1 hat das CentOS-Projekt einen frei erhältlichen Nachbau der kommerziellen Linux-Distribution veröffentlicht.
  9. Akku fast leer! Neue Mail! Dateien erfolgreich kopiert! Die Pop-up-Fenster auf dem Linux-Desktop liefern viele Infos. So passen Sie die Benachrichtigungen an.
  10. Wir haben Programmierbeispiele für das RISC-V-Board Longan Nano mit PlatformIO unter Windows 10 ausprobiert – und dabei einige Hürden genommen.